Traditionelle Rhythmen & Tanzstile

Um Euch einen kleinen allgemeinen Einblick in den Hintergrund geben zu können, möchten wir Euch gerne verschiedene Musikrichtungen vorstellen:

Kuduro ist sowohl ein Musikstil als auch ein Tanz, der ursprünglich im Angola der 1980er Jahre entstand und aus der Sprache Kimbundu, die im Norden Angolas gesprochen wird, stammt. Die Musik lässt sich als schnell und energiegeladen charakterisieren. Der Tanzstil, der sich aus Breakdance entwickelt hat, ähnelt dem Tanzen des jamaikanischen Dancehall. Kuduro verbindet den traditionellen angolanischen Kilapanga, Semba und Zouk mit westlichem House und Techno.

Semba ist ein energetischer, traditioneller angolanischer Tanz mit mitreißendem Rhythmus. Er gilt als Vorläufer des brasilianischen Samba. Viele Figuren aus der Kizomba na passada lassen sich auch im Semba tanzen. Die Schritte sind dabei die gleichen, aber der Stil ist unterschiedlich. Kizomba ist die langsame, gefühlvolle Variante mit relativ kleinen Schritten während Semba mit etwas gelöster Tanzhaltung energiegeladen und raumgreifend getanzt wird. Spaß und möglichst verrückte Figuren stehen beim Semba im Vordergrund.

Angolan Ballroom dance. Faster version of Kizomba.More traditional instruments. Large steps are used and Men’s fast footwork is expected.

Afro-Mix bietet eine Mischung aus verschiedenen Stilrichtungen westafrikanischer Tänze. Eintauchen in befreiende und körperbetonte Bewegungen – Körperkraft aufbauen – das Rhythmusgefühl verbessern mit ausgelassener Tanzfreude.

Tarraxinha wurde in den 80er/90er Jahren entwickelt. Es ist eine Mischung aus Kizomba und Zouk Love. Es ist ein sehr sinnlicher Tanz, beim dem sich die Körper in einer Art Wellenbewegung, langsam und rhythmisch bewegen. Die Bewegungen sind synchron und können sich auf die Hüfte oder auch auf Schritte beziehen. Die Tänzer spiegeln die Sinnlichkeit des Tanzes und der Musik.

Funana kommt aus den Kapverden. Es ist ein energetischer Paartanz mit viel Spaß und Hüftbewegung!

Darüber hinaus existieren natürlich viele andere Musikrichtungen, sowie Zouk, Soukkous, Plena, die aus ihrem jeweiligen Herkunftsland / ihrer Herkunftsregion geprägt sind.